Drums Mixdown: Alle Basics zum Abmischen von Schlagzeug / Plagiatsvorwürfe / Ralf Siegel

9. Februar 2010

In der aktuellen Folge des delamar Podcasts geht es hauptsächlich um den Mixdown mit Drums. Erfahre, wie wir unsere Mischungen beginnen, welche Equalizereinstellungen wir nutzen und wie wir den Kompressor bei den Drums für den besten Klang einsetzen. Es geht weiterhin um den erfolgreichen Komponisten Ralf Siegel und den Eurovision Song Contest und die aktuellen Plagiatsvorwürfe gegen die australische Band „Men at Work“, die ihren Welthit „Down Under“ angeblich bei einem Kinderlied abgekupfert haben.

Drums Mixdown: Alle Basics zum Abmischen von Schlagzeug / Plagiatsvorwürfe / Ralf Siegel

Vielen Dank für dein reges Interesse am Live-Chat! Es hat wieder eine Menge Spass gemacht, die vielen Zeilen angeregte Diskussion mitzulesen und zu sehen, wie die Live-Aufzeichnung immer weiter wächst. Wir freuen uns schon auf die nächste Sendung und auf dich. Übrigens werden wir nächste Woche unser einjähriges Bestehen feiern und Du bist nicht nur herzlich eingeladen live dabei zu sein. Wir würden uns darüber hinaus freuen, wenn Du uns einen kurzen Geburtstagsgruss zukommen lassen würdest.

Jetzt aber zur chronologischen Übersicht der heutigen Folge:

 

Erfolgskomponist Ralf Siegel an Krebs erkrankt
Wer hätte gedacht, dass die BILD hin und wieder eine interessante Meldung bringt. So sprechen wir über Ralf Siegel, sein Leiden und vor allem natürlich über sein Werk. Ralf Siegel ist sicherlich einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten der Neuzeit und hat gerade in Sachen Eurovision Song Contest (damals noch der Grand Prix de la Chanson) eine Menge Erfolge feiern können.

 

Men at Work wegen Plagiatsvorwürfen angeklagt

Es hat zwanzig Jahre gedauert bis einem Australier im Rahmen einer TV-Gameshow auffiel, dass das zweite Flötensolo aus dem Welthit „Down Under“ der Band Men at Work von einem australischen Kinderlied abgekupfert war. Wir sprechen über die immer wiederkehrenden Plagiatsvorwürfe, der Problematik der Eingeschränktheit durch die zwölf Töne der westlichen Musik und wie sich Musiker gegen solche Plagiatsvorwürfe wehren können.

 

Drums Mixdown: Wie mische ich meine Drums ab?

Hauptthema des Abends war das Abmischen von Drums. Wir sprechen über die unterschiedlichen Spuren, wie diese im Stereopanorama verteilt werden können, welche Einstellungen am Equalizer helfen und wie man mit einem Kompressor oder einem Transienten-Effektgerät mehr aus den Spuren herausholen kann. Du erhältst Tipps und Tricks, wie Du deinen Mix beginnen kannst und wie Du das Kick Drum / Bass Problem in den Griff bekommst.

Wir besprechen die Kick Drum, Snare Drum, die Overheads, HiHat und die Toms. Es geht um den verwendeten Hall, die Mischungsverhältnisse und was man sonst noch mit dem Schlagzeug im Mix anfangen kann.

 

In der heutigen Folge mussten wir aus Zeitgründen auf den Tipp der Woche und die Hörerfragen verzichten – die kommen dann wieder in den nächsten Episoden.

Viel Spass beim Hören dieser Episode des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte! Wir freuen uns über dein Feedback!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

7 Kommentare

bei “Drums Mixdown: Alle Basics zum Abmischen von Schlagzeug / Plagiatsvorwürfe / Ralf Siegel

  1. Thorsten Barth Feb 21, 2010

    Wir haben das besagte Kinderlied schon im Schulchor in den 80ern gesungen, und als ich später den Men at work Titel zum ersten Mal gehört habe, war mir sofort klar, dass es eine Anspielung auf das Stück sein muss.
    Es ist mir völlig unklar, wieso man das angeblich erst jetzt erkannt haben will….

    • Carlos Feb 23, 2010

      Hallo Thorsten und herzlich willkommen bei delamar! Das ist auch genau das, was mich auch wundert. Der Songs ist ja nun wirklichj etwas älter…ich denke, dass es am Ende eben nicht so offensichtlich sein kann, schliesslich gibt es eine Menge Australier dort draussen…

  2. Sehr hilfreich. Ich finde eure Seite richtig geil und freu mich auf immer auf neues.

    Jetzt habe ich noch eine Frage, da ich mcih mit Hall (auf den Drums) nicht auskenne. „Einen Room auf die einzelenen Spuren/Summe rechnen?“
    Worin unterscheidet sich der sogenannte „Room“ und der Hall der nicht auf die Kick darf. Mich würds echt freuen wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß Alex

  3. Tim Sommer Dez 22, 2010

    Unerträglich dieses Gelaber über R. Siegel. Hört Ihr euch gegenseitig zu wenn Ihr am „labern“ seid?
    Sowas bitte rauslassen!

    Danke!

    • Matthias Dez 23, 2010

      Jawohl Tim!

    • Markus Fiedler Dez 24, 2010

      Hi, die einzige die an der Stelle schlecht wegkommt ist die Bildzeitung. Ich finde deren Berichterstattung ehrlich unerträglich.

      Aber was mich anbelangt kann ich nicht erkennen, dass ich mich auch nur einmal abfällig über den Komponisten geäußert hätte. Eher ganz im Gegenteil.

      Viele Grüße, Markus

© delamar.FM