• Guitar Digital

Keep it simple – DGD004

Mach’s nicht so kompliziert! Bei delamar Guitar sprechen wir über die Fülle der Möglichkeiten mit heutigen digitalen Gerätschaften zur Vertonung von E-Gitarren. So gibt es Geräte, die einen geradezu erschlagen, aber auch sehr simpel aufgebaute – lausche unseren Erfahrungen aus beiden Welten und schnapp Tipps für ein einfacheres Gitarristendasein auf. Viel Spaß!

Mehr

Heute treffen zwei Welten aufeinander – Das FRFR-Abhörsystem und die Gitarrenbox. Ihr Für und Wider im Bereich von Gitarre und Bass besprechen wir bei delamar Guitar Digital … die Folge ist stellenweise geradezu philosophisch geworden. Viel Vergnügen!

FRFR versus Gitarrenbox
delamar Guitar Digital #003

Im Gitarrenzirkus kann man die Kategorien FRFR (»full range, flat response«) und Gitarrenbox gegenüberstellen. Die zu Erstgenanntem zählenden Lautsprecher und Kopfhörer sollen das Signal mit einem möglichst breiten Übertragungsbereich und weitgehend unverfälschtem Timbre wiedergeben. Gitarrenboxen sind indes Spezialisten mit einem vergleichsweise eng gefassten, unregelmäßig verlaufenden Spektrum. Wir klären zunächst die Kategorien und stürzen uns dann ins Getümmel.

FRFR – Full Range Flat Response

  • Überträgt Frequenzen von circa 20–20.000 Hz
  • Theoretisch linearer Frequenzgang
  • Theoretisch ohne Klangfärbung

Gitarrenbox

  • Überträgt Frequenzen von ~60 Hz bis max. ~7 kHz
  • Frequenzgang weicht relativ stark von der Linearität ab
  • Färbung ist relativ stark (quasi wie ein Equalizer)

Der Knackpunkt

Eine Gitarrenbox erzeugt ihren Sound selbst und direkt, klingt also vergleichsweise konstant und berechenbar.

Bei Modeling-Verstärkern aller Couleur, die zum Anschluss an FRFR-Systeme gedacht sind, wird man von der Variabilität des letztendlich hörbaren Klangs geradezu überrumpelt. Unterschiedliche Abhörsysteme UND dank Tragbarkeit oft auch unterschiedliche Raumakustiken verwässern das ursprüngliche Versprechen eines eineindeutigen Sounds stark.

Eine Monitoring-Umgebung sollte so vertraut sein, dass man irgendwann wirklich beurteilen kann, wie an einem Sound gefeilt werden sollte. Das kann aber sehr schwierig werden, wenn so viele Variablen im Spiel sind wie bei digitalen Amps mit FRFR-Systemen zur Vertonung.

All das und mehr besprechen wir in dieser Folge. Viel Spaß!

Links

In diesem Podcast hörst Du unsere Erfahrungen, für welche Gitarristen ein digitales Rig und für wen hingegen ein klassisches analoges Rig sinnvoll ist. Haben »echte« Amps mit Boxen und Mikrofonierung im Zeitalter von Kemper, Axe-Fx und Line 6 noch eine Daseinsberechtigung? Wir haben uns zu lebhaften Diskussionen hinreißen lassen, aber das bleibt bei so einem Thema nicht aus …

Mehr

In der ersten Folge von delamar Guitar Digital – dem Podcast rund um die digitales Gitarrenzubehör und modernes Equipment für Gitarristen – erfährst Du alles zu Modeling-Lösungen. Von den prähistorischen Verstärkersimulationen, die es in den 90ern zu kaufen gab, bis hin zu zeitgenössischen Geräten wie Helix, Kemper und Axe-FX. Ein Überblick über all die Lösungen, die über die Jahrzehnte hinweg so aufgetaucht sind.

Mehr