Templates, Vorlagen & Presets für deine DAW #139

18. Oktober 2011

Es gibt viele gute Gründe, sich eigene Templates und Vorlagen für die eigene DAW-Software anzulegen. Welche das sind, warum es sich lohnt, für welche Szenarien und wie diese Vorlagen aussehen können, das alles erfährst Du in der heutigen Sendung des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte. Dazu darfst Du dich auf den Kontrapunkt, den Song der Woche und die Hörerfragen freuen. Letztere übrigens zum Thema verschwundene Samples und virtuelle Instrumente in Cubase.

Es ist eine informative und unterhaltende Episode geworden, die Du am besten gleich hören solltest. Viel Spass dabei!

Templates & Presets für deine DAW-Software – delamar Podcast #139

Der in Deutschland einziehende Herbst zeichnet sich auch wieder in den zahlreichen delamari zur Live-Aufzeichnung ab. Alte Gesichter und neue Namen vermischten sich bei der gestrigen Aufzeichnung. Eine spannende Diskussion on-topic lief neben der Sendung im Chat und bis spät in die Nacht halfen sich die delamari gegenseitig mit Tipps & Tricks zur Musikproduktion sowie Homerecording. Schön zu sehen, wenn sich unsere Hörer gegenseitig aushelfen :)

Thematisch gibt es heute eine Menge zu erfahren – hands on, direkt für dich und deine eigene Produktion verwertbar. Hier ist eine kurze, unvollständige Aufzählung:

  • Was sind Templates & Vorlagen für deine DAW?
  • Lohnt sich die Zeitinvestition zur Erstellung?
  • Für welche Szenarien hast Du dir Presets angelegt?
  • Macht es nicht mehr Sinn, auf Spurpresets umzusteigen?
  • Sehen die Templates bei allen DAWs gleich aus?
  • Schränken die Presets deine Kreativität ein?
  • Nutzt Du eine Farbcodierung für deine Templates und Spuren?
  • Sollten eigene Tastaturkürzel auch in die Templates einfliessen?

Selbstredend haben wir noch einen Kontrapunkt und folgenden Song der Woche:
Aus Bremen kommt die Band BestBoysElectric, die aus Poolboy, Halfnelson, Jet Green & Suzie High besteht. Sie präsentieren den Song „Everybody’s Happy“. Weitere Informationen zu dieser Band findest Du auf www.bestboyselectric.com

delamar Hörerfragen
In dieser Ausgabe geht es bei den delamar Hörerfragen um verschwundene virtuelle Instrumente und verlorene Dateiverknüpfungen bei diversen Sample Libraries. Was Du hier machen kannst und wie Du dieses Problem löst, das erfährst Du in der aktuellen Sendung.

Nun, ich wünsche dir viel Spass beim Hören der 139. Episode des delamar Podcasts.

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

3 Kommentare

bei “Templates, Vorlagen & Presets für deine DAW #139

  1. Christoph W Nov 6, 2011

    hey

    Hab mir heute den Podcast angehört und hab mir daraufhin gleich 2 templates gemacht und es werden sicher noch weitere folgen.

    Ihr macht einen super Job, nur weiter so!

    Christoph

  2. Marco Jan 31, 2012

    Ergänzung:

    Ordner und Gruppen gibt es z.b. auch in Presonus Studio One 2

  3. Handwäsche45° Jan 4, 2013

    Hallo.. ich höre mich hier auch so langsam durch^^ und ja ich muss auch sagen Template in jedemfall erforderlich… Ich Produziere selber Musik, und bis das alles so eingerichtet war hat seine zeit gedauert.

    Bei mir sind auch die grundeffecte die man so braucht EQ und sidechain und all die dinger drin meist aber aus .. sowie auch im Master hab ich mein Grund Preset drin. Und als Hilfe für mich um die Grundstruktur zu erhalten habe ich 2 Spuren als Marker für mein Aragment erstellt… Also intro aufbau main und so weiter. So vermeide ich fehler in meinen Elektronischen Produktionen.

    Und eigentlich arbeite ich dann eher aus diesem Themplate heraus.. und muss nicht noch auf 100 andere Presest zurückgreifen wo ich in 2 wochen eh nicht mehr weis was welcher war…

© delamar.FM