Sidechain Compression #254

18. Februar 2014

In der heutigen Folge dreht sich alles um die Sidechain Compression – eine Technik, mit der Du klingen kannst wie der aktuelle Hit von Pitbull ft. Ke$ha „Timber“ oder wie die Tracks der Swedish House Mafia. Oder Du sorgst dafür, dass sich die Vocals richtig im Mixdown durchsetzen können, die Gitarren fett drücken oder das Pad zerhackt wird wie in den Trance-Hymnen der letzten Jahre. So oder so: Mit dieser Technik kannst Du deine Produktion so richtig nach vorne bringen.

Viel Spaß beim Hören & beste Unterhaltung.

Technik: Sidechain Compression #254

Das Kind hat viele Namen: Sidechain Compression, Upward Compression, New York Compression und manche nennen es auch (fälschlicherweise) Ducking. Mit dieser Technik kannst Du eine Menge aus deinen Tracks herausholen und etwas professioneller klingen lassen.

Anwendungsbeispiele gibt es so einige: Dialoge im Film nach vorne holen und von den Hintergrundgeräuschen abheben, Vocals vom Backing Track abheben, ein Pad rhythmisch gaten, den Bass zum Pumpen bringen, einen eigenen De-Esser zusammenstellen und so vieles mehr.

Erfahre alles über Sidechain Compression in diesen 30 Minuten – viel Spaß beim Hören.

P.S.: Video Tutorial Side Chain / Ducking: Der Pump-Effekt mit Kick und Bass

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

4 Kommentare

bei “Sidechain Compression #254

  1. Roland Feb 18, 2014

    Das, worüber ihr hier redet, nämlich das ansteuern des Compressors über den external key input, wird nicht fälschlicherweise, sondern ÜBLICHERWEISE als Ducking bezeichnet. Alle anderen genannten Bezeichnungen stehen für die parallele Kompression.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Parallel_compression

    • Matthias Müller Feb 18, 2014

      Hallo Roland,

      was der Unterschied zwischen Ducking und Sidechain-compression ist, erkläre ich dir gegen Ende des Podcasts.

      gruß,
      Matthias

      • Phunkateer Feb 21, 2014

        Hallo Matthias,
        ich glaube, worauf Roland hauptsächlich hinaus wollte, ist der Unterschied zwischen sidechain-compression und parallel compression. Und da hat er Recht: Das sind wirklich zwei ganz verschiedene Dinge, aber die werden am Anfang des Podcasts als identisch bezeichnet.
        (parallel-compression ist das Zumischen eines stark komprimierten Signals zum unveränderten Signal und hierzu braucht man nicht mal einen Sidechain Eingang)

        Grz,
        Phunkateer

  2. Matthias Müller Feb 21, 2014

    Ja klar – Sidechain-Compression hat nix mit Parralelcompression zu tun! Danke dir….

© delamar.FM