Podcasting & Podcast Equipment #132

30. August 2011

Was brauchst Du, um deinen eigenen Podcast zu starten? In der aktuellen Folge des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte geht es um das Podcasting an sich und das beste Podcast Equipment für dich. Erfahre, welche Tools Du benötigst, welche Musiksoftware kostenlos erhältlich ist und wie es sich mit dem Mikrofon kaufen für das Podcasting verhält.

Viel Spass beim Hören der 132. Sendung!

Podcasting & Podcast Equipment #132

In der aktuellen Folge des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte geht es um das Podcasting an sich. Mit Matthias Oestreich haben wir uns dazu einen erfahrenen Experten ins Boot geholt und besprechen, worauf es beim Aussuchen von Podcast Equipment, Musiksoftware und dem Mikrofon-Kaufen ankommt.

Es geht tief ins Detail und wenn Du selbst darüber nachdenkst, was Du für das Erstellen eines eigenen Podcasts benötigst, dann findest Du in diesen 60 Minuten alle wichtigen Informationen bis zur Erstellung eines MP3.

Wie sollte die Wahl beim Mikrofon kaufen aussehen?
Welche Musiksoftware benötige ich für die Erstellung einer eigenen Sendung?
Wo bekomme ich kostenlose Musikprogramme für Podcasting her?
Mit welcher Bitrate sollte ich meine Sendung aufnehmen?
In welchem Format kannst Du einen Podcast exportieren?
Tipps & Tricks zu Audio Interface, Mikrofon, Computer, MP3 Recorder, Field Recorder und vieles mehr in dieser Folge.

Sollten trotz allem noch einige Fragen offen bleiben, so kannst Du diese in unsere Kommentare schreiben. Bei Bedarf werden wir eine weitere Sendung mit weiteren Details für dich veröffentlichen.

Mit der Folge 132 Podcast Equipment schliessen wir die Summer Specials für dieses Jahr ab. Kommende Woche geht es dann mit dem Live-Podcast für Musiker am Montag ab 21 Uhr weiter. Bis dahin wünschen wir dir viel Spass beim Hören der aktuellen Sendung.

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

5 Kommentare

bei “Podcasting & Podcast Equipment #132

  1. christian schneeberger Sep 13, 2011

    Hallo an alle! Der pod 132 war sehr gut muss man mal sagen.
    Meine Frage: Ist der Matthias Oestreich per Mail erreichbar?

    LG, Chris

  2. Matthias Oestreich Sep 14, 2011

    Ja klar Chris: Erstmal über gitarrenstimmer ät gmx punkt de.

  3. metaebene.me Nov 10, 2011

    … ich Persönlich hätte den Podcast mit Tim Pritlove gemacht.
    Er ist sozusagen Professioneller Podcaster, und verdient sein Geld damit.

    Tipp für alle, die Tiefere Infos haben wollen: Podcast-Reihe „Der Lautsprecher“ (der-lautsprecher.de) von ebendiesem Pritlove, der sich nur ums Podcasting dreht.

    • Carlos Nov 10, 2011

      Vielen Dank für dein Feedback. Welche „tieferen Infos“ können unsere Hörer denn dort erfahren?

      • Thomas "thommytulpe" Nimmesgern Nov 13, 2011

        Hallo!

        Nun, mir waer der genannte Podcast bis eben unbekannt … jetzt hab‘ ich mal reingehört und muss zugeben, dass tatsächlich einige Themen ausführlichst behandelt werden.

        Ein Beispiel: die Frage, welche Dateiformate und Codecs infrage kommen und wo deren Vor- und Nachteile liegen. Da werden unter anderem Sprung- und Kapitelmarken besprochen, der „Enhanced Podcast“ (der es erlaubt, beispielsweise Bilder an gewünschter Stelle einzublenden), die Frage nach stereo oder mono (einschließlich Abwägen der Vor- und Nachteile dessen), die Geschichte der MPEG-Audio-Layer, Verteilungsmöglichkeiten via iTunes oder BitTorrent (nebst den Stolperfallen, die es bei Apple oder bei Torrent-Verteilung gibt), Ideen zur automatisierten ID-Tag-Erstellung, Bitraten bei MP3-Kodiernng, nebenbei noch Geschäfts- und Gewinnmöglichkeiten bei Podcasts und noch einiges mehr.

        Ich finde: Da erfährt tatsächlich sehr viel, und die genannten Beispiele werden tatsächlich tiefgreifend besprochen (das heißt: einschließlich der nicht direkt sichtbaren Stolperfallen oder einschließlich einer begründeten Haltung zu bestimmten Fragen).

        Dafür braucht man als Hörer entsprechend Zeit: eine Folge kann schon mal anderthalb Stunden dauern.

© delamar.FM