Gitarre verkaufen – DG045

8. März 2014

In dieser Folge von delamar Guitar, dem Podcast zur Gitarre und ihren Saitensprüngen, reden wir darüber, was beim Gitarre verkaufen zu beachten ist. Da stellen sich eine ganze Menge Fragen – wir geben die Antworten und Du bekommst äußerst wichtige Hinweise über einige rechtliche Fallstricke, also einschalten!

Episode DG045: Gitarre verkaufen

Die meisten waren wohl schon mal in der Situation, ein heiß und innig geliebtes oder vielleicht sogar ein ungeliebtes, verhasstes Stück Equipment verkaufen zu müssen. Hier geht es im Speziellen um Gitarren, Verstärker, Boxen und Effektgeräte, doch lassen sich gewisse Tipps und Kniffe freilich auch auf anderes (Musik-)Equipment übertragen – insofern lohnt sich das Zuhören für alle Tonschaffenden. Wir diskutieren, wo wir unsere Gitarren schon verkauft haben bzw. Du sie verkaufen kannst (eBay, Musikerflohmarkt, Kleinanzeigen?). Dann beantworten wir die Frage, ob man denn unbedingt sagen muss, warum man sein Instrument oder Gerät verkaufen möchte.

Wie steht es mit der Ehrlichkeit beim Verfassen der Produktbeschreibung? Wie sieht es mit kleineren und grösseren Macken aus? Erwähnen oder verschweigen? Später bekommst Du Tipps für das Erstellen einer Kleinanzeige und vieles mehr.

Wir freuen uns über deinen Kommentar zur Sendung, deine Hinweise für alle delamari, wie sie möglichst geschickt ihre Gitarre verkaufen können…füttere unsere Kommentarbox!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

4 Kommentare

bei “Gitarre verkaufen – DG045

  1. Joe_CGN Mrz 9, 2014

    Vielen Dank für die Folge. Vor allem das Gefühl, eine Gitarre verkauft zu haben und es später zu bereuen kenne ich nur zu gut. In zwei Fällen habe ich nach zwei bis drei Jahren dann alle Hebel in Bewegung gesetzt um die jeweiligen Instrumente wiederzubekommen. Bei einer koreanischen Epi Les Paul habe ich es im vergangenen Jahr geschafft, bei einer Fenix Strat musste ich die Hoffnung jedoch aufgeben. Ich habe mir dann irgendwann den Klon in der Bucht geschossen. Sehr lustig ist jedoch, dass mir nach dem Wiedererwerb beider Instrumente wieder eingefallen ist, warum ich sie verkauft habe.
    Vielleicht sollte man sich selbst in solchen Fällen manchmal einfach mehr vertrauen und die Vergangenheit ruhen lassen.
    Wenn man ebay gut beobachtet stellt man fest, dass die meisten Gitarren dort für einen Preis zwischen 60 und 75 % des Neupreises weggehen (ausgenommen Sammlerstücke oder limitierte Auflagen). Von daher weiß man im Vorfeld eigentlich ganz gut, was man für sein Instrument bekommt. Die von Ann erwähnte American Strat für unter 400 Euro würde ich jedoch zu gerne sehen.

    • Jens Geilich Apr 12, 2014

      Lieber Joe! Danke für Deinen Beitrag. Genial finde ich Deine Bemerkung: „Sehr lustig ist jedoch, dass mir nach dem Wiedererwerb beider Instrumente wieder eingefallen ist, warum ich sie verkauft habe.“ Ich lache mich jetzt noch um meine eigene Achse! Super!

      Greetz
      Jens

  2. Curd Imurka Apr 11, 2014

    Leider ist auch in dieser Folge die halbseidene unvorbereitete Peinlichkeit der Sprecher entblättert worden.Man würde vermuten,dass es wichtig wäre sich hier vorzubereiten ,wo es für die Meisten Gitarristen um Geld geht!Etwa ein paar Profi-Dealer zu interviewen.Mitnichten.Kein Wort über Treuhänder,Marktbeobachtung,Preissuchmaschinen,Strassenpreis,weltweite Suche,Europa-Suche,Bewertungskriterien der ebay-Mitglieder,Auslaufmodelle,lange Beobachtung des Bietverhaltens der Auktionäre……………Nichts .Nur seltsame Allgemeinplätze ,Vermutungen,diffuse Ahnungen.Unerträglich!

    • Jens Geilich Apr 12, 2014

      Lieber Curd, Danke für Dein Feedback, obwohl es doch ein bisschen harrsch formuliert daherkommt. Als Entgegnung und Anregung meinerseits: Wir sind keine professionellen Ebay-Dealer und produzieren auch keinen Fachpodcast zur Onlinevermarktung gitarren- bzw. bassbezogener Produkte oder so was. Wenn Du eine solche wirtschaftliche Fachberatung gesucht hattest, weil Du zufällig gerade Dein Equipment verkaufen möchtest, dann kannst Du natürlich enttäuscht über diese Folge sein. Aber mach uns bitte nicht etwas zum Vorwurf, was wir gar nicht beabsichtigt hatten, geschweige denn versprochen hätten. Liebe Grüße Jens

© delamar.FM