Eventmurks – DG039

23. November 2013

Soundcheck um 11, Verstärker und Lichtanlage auf einem Stromkreis, rauschende, dann brennende Amps und abgekartete Bandwettbewerbe. Es gibt Geschehnisse, die können wirklich jeden Musiker zur Verzweiflung bringen. Andererseits bieten sie beste Gelegenheit, die wallenden Emotionen zu nutzen und darüber zu diskutieren. Erfahre in dieser Sendung, wie Du dich auf Eventmurks vorbereiten oder diesen bestenfalls verhindern kannst.

Viel Spaß!

delamar guitar #39 – Eventmurks

Da plant man die Aufzeichnung einer neuen Podcastfolge, recherchiert fleißig für das anberaumte Thema, schreibt gewissenhaft ein Showskript und dann das! Die Moderatoren von delamar guitar tingeln allesamt selbst fleißig als Musiker quer durch Deutschland und sammeln ihre Erfahrungen on the road. Dabei kommt es manchmal zu negativen Erlebnissen, die einige Tage nachwirken und den Betroffenen beschäftigen. Das Praktische im Kontext von delamar guitar, dem Podcast zur Gitarre und ihren Saitensprüngen: Wir können unsere Erfahrungen on tour eins zu eins in ein Thema für eine neue Folge packen. Dies haben wir in dieser Episode getan und diskutieren über Möglichkeiten, wie Du vielen Stolpersteinen bei der Vorbereitung und Durchführung eines Gigs aus dem Weg gehen kannst.

Diesmal hatte es Ann erwischt. Zwei Gigs hintereinander, einer schlimmer als der andere. Verständlicherweise war Ann bei der Aufzeichnung dieser Folge noch äußerst aufgewühlt. Was ihr und ihrer Band so alles passiert ist, was Du gegen den allerorts lauernden Eventmurks tun kannst und ob es Henry, Markus und Jens gelungen ist, Ann zu beruhigen, erfährst Du, wenn Du etwas weiter oben auf den Play-Button klickst. Hier die Shownotes:

  • Soundcheck um 11 und brennende Amps
  • Guten Tag! Wir sind ein professionelles Eventmanagement.
  • »Albanische Meinungsverstärker«
  • Vorplanung und gezielte Absprache sind die halbe Miete
  • Verträge, Timetables und Technical Rider
  • Gegen die Tür spielen (nicht treten) und was Du dabei beachten solltest
  • Gewissenhaftes Kofferpacken
  • Zurückhaltung, Rücksichtnahme, Disziplin und Teamgeist
  • Streitthema Nummer 1: Getränke und Catering für die Band

Hattest Du auch schon schlechte Erfahrungen rund um einen Gig gemacht? Was ist bei dir alles schief gelaufen und welche Lehren hast Du daraus gezogen, die Du allen delamari mitteilen möchtest? Schreib es in einen Kommentar. Stay tunend & ROCK ON!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

3 Kommentare

bei “Eventmurks – DG039

  1. Wir haben beim letzten Gig tatsächlich auch eine Gitarre mitgehen lassen :)

  2. Carlos Nov 25, 2013

    Danke euch für diese wunderbare Sendung. Da war wieder eine Menge Input für alle (insbesondere mich) drin. Es macht nicht nur Spaß, euch zuzuhören…das ist ein absoluter Pflichttermin in der Woche :)

  3. Alex 28 Dez 16, 2013

    Super Sendung,

    Ging doch früher viel mit kleinen Veranstaltungen im Jugendclub los. Natürlich auch um selber spielen zu können.

    Als werdender Veranstalter sollte man aber eine Regel immer, egal unter welchen umständen auch beherzigen, bleib auf dem Teppich!

    Es bringt rein garnichts zu sagen man hat und kann alles und hinterher ist nur die Hälfte wenn überhaupt da und alle sind Sauer auf einen nur weil du den großen machen musstest.

    Lieber mit den Bands reden was sie genau brauchen, selber mitbringen können. Wer fragt wird auf Hilfe stoßen. Denn die Equipmentfrage ist finde ich wichtiger als ein par Flaschen Wasser für das Catering oder ein fehlender Wachmann der Security. Denn ich finde in erster Linie seid ihr die Betreuer der Bands die das ganze in der Hand halten und jeder der dazu kommt, wie Techniker, Licht, Catering und Security ein gesammtes Bild ergeben.

    Klar kleine Pannen können immer auftreten, Treten auch auf wie eine defekte Lötstelle an einem Kabel z.B., aber je mehr man sich bemüht, das so klein wie möglich zu halten, um so weniger werden Probleme groß und es lässt sich meisstens leicht lösen.

    Sehr wichtig finde ich noch, gerade wer anfängt einen Vorverkauf zu machen. Bands und es wird hier in der Sendung auch angesprochen, haben es einfach verdient, gerade wenn sie mit aufbauen usw. einen kleinen Teil des geldes vorher zu bekommen. Es müssen nicht unbedingt immer gleich 2/3 sein. Aber damit ihr flüssig seid ohne Finanziell vielleicht in Probleme zu kommen sollte das beherzigt werden.

© delamar.FM