Wacken 2013 – DG027

24. August 2013

delamar Guitar went to Wacken 2013! In illustrer und aufgestockter Runde berichten Henry und Carlos von ihren Eindrücken und Erfahrungen auf dem Wacken-Festival 2013. Neben diversen Ankündigungen kommender Videos und Specials auf delamar und ganzen zwei (!) Gewinnspielen schließt sich eine kontroverse Diskussion um die Kommerzialisierung von Festivals an.

Viel Spaß!

delamar Guitar #027 – Wacken 2013

Geplant war diese Folge eigentlich als eine Ankündigung diverser Videos und Specials, die demnächst auf delamar.de zu lesen, hören und sehen sein werden. Und wie es der Teufel will, mit dem man ja stets rechnen muss, wenn man sich in die Gefilde des Heavy Metal begibt, nahm diese Folge von delamar Guitar einen unvorhergesehen Verlauf. Unterstützung bekommen Jens, Ann und Henry in dieser Episode von Carlos San Segundo und Markus Hohmann. Carlos ergänzt unseren Henry bei der Wacken-Berichterstattung und Markus wirft den einen oder anderen Kommentar im Laufe einer sich anschließenden Diskussion um die Kommerzialisierung von Festivals im Allgemeinen und Wacken im Besonderen ein. Während Jens leicht neidisch auf Henry und Carlos blickt, da er leider nicht mit nach Wacken kommen konnte, bleibt Ann ganz gelassen, nicht mit zum »Oktoberfest des Metals« gefahren zu sein.

Eine Premiere gibt es in dieser Folge dann auch noch zu feiern: Das erste Gewinnspiel auf delamar Guitar! Wir verlosen einen randvoll gepackten USB-Stick der südafrikanischen Metalband Infanteria, Sieger des Wacken-Bandcontests 2013.

Was Du tun musst, um an der Verlosung teilzunehmen, wird ausführlich besprochen und sei hier zusammengefasst: Fotografiere und kommentiere Dein Rig und schick alles bis zum 31. August 2013 an henry [punkt] kresse [ät] delamar [punkt] de. Unsere Glücksfee Ann wird in pinkfarbenen Glitzerflügelchen auf ihrer »Naked Virgin« den glücklichen Gewinner aus allen Einsendungen ziehen.

  • delamar Guitar auf Wacken 2013: Eindrücke aus dem Gibson Tourbus
  • Videoankündigung: Interview mit Chris Adams (Tronical) zum Minitune für Gitarre
  • Ankündigung: erster Rig Rundown mit Chris Hall von Infanteria
  • Gewinnspiel die Erste: USB Stick von Infanteria
  • Gewinnspiel die Zweite: 20 hochwertige Gitarrenkabel von Sommer Cable
  • Wacken als das »Oktoberfest des Metal«: Zur Kommerzialisierung von Festivals

Wie stehst Du zur These der Kommerzialisierung von Festivals? Oder bist Du Metalfan und hast eine Meinung zu Wacken? Dann schreib uns einen Kommentar, wir sind gespannt auf dein Feedback! Stay tuned & ROCK ON!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

4 Kommentare

bei “Wacken 2013 – DG027

  1. Thomas "thommytulpe" Nimmesgern Sep 3, 2013

    Hallo!

    Ich hab‘ mir mal den Spaß gegönnt, einen Audiokommentar zu diesem Podcast erstellen. Zu hören ist er auf https://soundcloud.com/thomas_n/audiokommentar_dgpc-27

    Hoffentlich gefällt’s. :-)

    • Jens Geilich Sep 3, 2013

      Hallo Thomas!

      Ich finde die Idee des Audiokommentars echt super! Kann gerne „Schule“ machen. Inhaltlich kann ich Dir auch weitgehend zustimmen. Dieser ganze „Spökes“ drumherum geht mir auch gehörig auf den Zeiger. Andererseits ist das heutzutage Standard auf großen Festivals und wird nicht selten von den Besuchern erwartet, zumindest ausgiebig genutzt. Insofern ist die Phrase unserer lieben Ann absolut zutreffen, wenn sie Wacken „als das Oktoberfest des Metals“ bezeichnet hat.

      Kleines Feedback zur Audioqualität: Soweit ist alles in Ordnung. Du solltest vielleicht nicht zu nah ans Mikro gehen und/oder einen Popschutz verwenden. So kannst Du die lauten „Atmer“ und vor allem die Verzerrungen im Signal durch „Sch“, „T“ und „P“ – Laute verhindern. Ist aber wirklich nur ein Verbesserungsvorschlag.

      • Thomas "thommytulpe" Nimmesgern Sep 3, 2013

        Hallo!

        Inhaltlich haben wir ’ne ähnliche Meinung, das ist schön. :-) Da kann sich ja jeder selbst eine eigene Meinung dazu bilden.

        Nur soviel: Das ist zwar so, aber es muss mir nicht gefallen (eine meiner Lieblingsformulierungen; denn es gibt so manches, was mir nicht gefallen muss).

        Was die Aufnahmequalität angeht: Natürlich hast du recht, was Poppschutz und so angeht – in meiner Aufnahme verzerrt bei manchen Zisch- und Explosivlauten ziemlich ordentlich.
        Das liegt daran, dass ich ein einfaches Headset benutzt habe, das früher bestimmt keine 20 Reichsmark gekostet hat. ;-)
        Mit einem richtigen Mikro und Poppschutz klingt das bestimmt ganz anders, aber sowas hab‘ ich derzeit nicht zur Hand (ich mach‘ -wenn ich denn mal dazu komme- ausschließlich instrumentale Musik, da hab‘ ich ein gutes Mikro bislang nicht gebraucht).

        Vielleicht mach‘ ich noch den ein oder anderen Audiokommentar…Ideen dazu hätt‘ ich schon. Tja, auf mein Soundcloud-Konto passen noch etwa 40 Minuten drauf…mal schauen, was da noch geht. :-)

      • Jens Geilich Sep 3, 2013

        Kein Ding, Thomas! Danke für Deinen in der Form außergewöhnlichen Kommentar! Mein Feedback war wirklich nur als Verbesserungsvorschlag und weniger als Kritik gemeint ;-)

© delamar.FM