Der Sound von Christopher Wolstenholme (Muse) – DG116

19. März 2016

Christopher Tony »Chris« Wolstenholme ist hauptamtlich Bassist der Rockband Muse. In dieser Folge von delamar Guitar, dem Podcast zur Gitarre und ihren Saitensprüngen, nehmen wir seinen Sound unter die Lupe. Ann stellt den ausgefeilten Effekteinsatz in seinem Bass-Rig vor – das ist nicht exotisch, aber doch nicht so selbstverständlich wie bei der E-Gitarre.

delamar Guitar #116 – Chris Wolstenholme

Hier beginnen wir eine neue Serie, bei der Gitarristen und Bassisten näher beleuchtet werden – nun, vielmehr ihr Sound, der durch Equipment, Techniken und Philosophien geformt wird. Wir beginnen mit Christopher Wolstenholme von Muse.

Er spielt mittlerweile den Part der Rhythmusgitarre in der Band…nur eben mit seinem Bass. Wie genau sein Sound beschaffen ist und wie er dazu kommt, erfährst Du in dieser Episode von delamar Guitar. An dieser Stelle nur so viel: Er nutzt einen Graphit-Bass arbeitet im wahrsten Sinne vielschichtig, teilweise legt er sogar noch einen synthetischen Basssound darunter.

Wir wünschen viel Vergnügen und die eine oder andere neue Erkenntnis!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

5 Kommentare

bei “Der Sound von Christopher Wolstenholme (Muse) – DG116

  1. George Earless Mrz 22, 2016

    Ein paar Klangbeispiele wären nett gewesen, um sicherzugehen, dass ich mir als Hörer das Richtige anhand der Beschreibung vorstelle. Müsste ja nicht lang sein, nur ein paar Sekunden. Aber hoffentlich wäre das nicht etwa ein Gema-Problem?!?

    übrigens wär’s nett, wenn Ihr für Euch selbst im Podcast eine bessere Tonqualität hinkriegen könntet; Ihr klingt nämlich leider oft nach PC-Schepper-Headset und IP-Telefonie wie zur Jahrtausendwende. Gerade Ihr als Tonbeflissene müsstet das doch eigentlich besser hinkriegen! Jedenfalls haben andere Podcaster, die weitaus weniger mit Audiotechnik am Hut haben (und auch keinen Multiender benutzen, wie sie selbst versichern), meistens einen deutlich angenehmeren Klang in meinem Ohr.

  2. Guido Mrz 23, 2016

    Hallo George Earless,

    erstmal Danke für dein Kommentar.
    Auf die GEMA bzw. Soundbeispiele gehe ich an dieser Stelle bewusst nicht ein. Da kann der Henry bestimmt was zu sagen.
    Deine Kritik im Bezug zu der Klangqualität der Aufzeichnung nehme ich mir allerdings was an.
    Es ist sicherlich nicht so, dass wir nicht alle das nötige Equipment haben. Viel schlimmer ist, das viele von uns Beruflich viel unterwegs sind. Da versucht man immer möglichst mit leichtem Gepäck zu reisen.
    Das weit aus größere Problem sind tatsächlich die Up- and Download Raten in den Hotel´s und da haben wir nur wenig Einfluß drauf.
    Aber das soll keine Ausrede sein. Ich für meinen Teil überleg mir da mal was und gelobe Besserung.

  3. Dem mss ich mich diesmal leider anschließen. Gerade hier und teilweise auch im letzten DG-Podcast war die Qualität nicht gerade angenehm. In der aktuellen Folge hab ich mir bei Ann etwas schwer getan, sie zu verstehen.

  4. Hi zusammen,

    Klangbeispiele dürfen wir leider nicht einspielen. Den Grund habt ihr ja selbst schon genannt. Wir arbeiten schon was aus, ob es da einen Workaround gibt, der rechtlich einwandfrei ist. Nicht so ganz einfach.

    Wie Guido schon sagte, wir haben alle auch noch Tagesjobs, die gelegentliche Dienstreisen erfordern. Wir haben somit zwei Möglichkeiten: Entweder gibts für die Zeit keinen Podcast, ober eben nicht in optimaler Qualität. Das liegt wirklich nicht in unserer Hand. Das ist schon manchmal eine echte Herrausforderung Skype übers Handy oder über eine grottige WLan Verbindung am laufen zu halten.

    Wir haben uns dazu entschieden, die nicht so optimale Audio Qualität in Kauf zu nehmen und euch so viel zu geben, wie es uns möglich ist.

    An mangelndem Equipment liegts nicht, wir sind aber für Sach und Geldspenden jeder Zeit offen.

    Spass beiseite – wir hoffen, dass wir euch nur noch mit 2-3 Folgen quälen müssen, danach wirds wieder deutlich besser.

    Gruss und viele Eier
    Henry

  5. patrick p Mrz 27, 2016

    Hi. Find ich cool mal so eine Sendung zu machen über den Sound von. ….. hoffe da kommt noch mehr. Sound Beispiele wären toll… evtl ein paar links auf einschlägige video Seiten. Auch der andere pod hat manchmal Sound Probleme. Find ich nicht so wichtig. Hauptsache ihr seid alle in etwa gleich laut.
    Weiter so und hoffentlich bringt der Osterhase nicht nur Eier
    Patrick P

© delamar.FM