50 und kein bisschen leise – DG050

19. April 2014

Kann man mit 50 noch Gitarre und Bass spielen lernen? Macht das überhaupt Sinn und wenn ja, welchen? Wie unterscheidet sich gegebenenfalls das Lernen Ü50? In dieser Folge von delamar Guitar sprechen wir über die Freuden des Musizierens mit ergrauendem, grauem oder gänzlich fehlendem Haupthaar.

delamar Guitar #050 – 50 und kein bisschen leise

Zum Einstieg ein Zitat aus einem Musikerforum: »Vielleicht kannst Du bald einen Zivi beantragen, der Dir die Gitarre beim Spielen stützt. […] Es bliebe vielleicht noch Maultrommel oder Triangel aber auch diese können in Deinem Alter stark an den Kräften zehren«. Naja, wir fragen uns lieber Folgendes: Gibt es Gründe, weshalb es ratsam sein könnte, in betagterem Alter noch mit dem Gitarrenspiel anzufangen? Was hat es mit der 10.000-Stunden-Regel auf sich? Lernen Erwachsene schlechter als Kinder, vielleicht sogar besser oder einfach nur anders?

Wir sprechen darüber, was es zu bedenken gilt, wenn Du mit dem Gitarre bzw. Bass spielen Ü 50 beginnst. In puncto Equipment, über besondere Unterrichtsformen und Lehrer, Autodidaktik, YouTube, Lernsoftware etc. Viel Vergnügen!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

© delamar.FM