Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von delamar Guitar Digital – Reamping ist das Thema in dieser Episode. Was ist Reamping? Ganz einfach: Die Neuvertonung einer »trockenen« Gitarrenaufnahme (ohne Amp und höchstens mit den für die Performance essentiellen Effekten wie Wah Wah) mit anderen Amps bzw. Amp-Einstellungen und ggf. zusätzlichen Effekten. Alles darüber jetzt in ganz ausführlich … viel Spaß!

Reamping: Gitarren anders verstärken
delamar Guitar Digital #007

In dieser Folge bekommst Du eine große Portion Reamping serviert – erfahre alles über das Was, das Wie, das Warum plus die Vor- und Nachteile sowie die möglichen Mittel zum Zweck.

Wir hatten schon zwei Folgen zum Thema (siehe die verwandten Links unten), aber mittlerweile gibt es a) neue Tools und b) frische Erkenntnisse und Perspektiven seitens unserer Moderatoren. Unbedingt reinhören! Hier ist ein Abriss der Episode ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Inhalt der Sendung

  • Was bedeutet Reamping?
  • Wie funktioniert Reamping?
    • Ziel ist es, die Gitarre sauber und ohne färbende Komponenten aufzuzeichnen
    • Wah Wah und Effekte, die die Performance prägen, können mitaufgenommen werden
    • Signal splitten per DI-Box oder Preamp … Recording + Jammen mit Amp
    • Nachteil des Preamps: er färbt den Klang
    • Die 4 Varianten des Reampings
      • DI-Box als Reamping-Box
      • Digitaler Multieffekt
      • Die Gitarre direkt ins Audio Interface & mit Amp-Simulationen aufnehmen
      • Externe Modeler: Axe-FX, Kemper, HeadRush, Helix
  • Wozu kann man es gebrauchen?
    • Voller Zugriff auf Amp und Cab, auch nach dem Recording
    • Um Tracks besser in den Mix zu bekommen bzw. alle Optionen offen zu haben
  • Vorteile
    • Volle Bearbeitungsmöglichkeiten
    • DI-Spur VOR dem Processing bearbeiten (Mute, Noise Gate, Overdubbing etc.)
  • Nachteile
    • Spielgefühl passt nicht mehr zum Reamp-Signal?
    • Qual der Wahl – aufgeschobene Entscheidungen rund um den Sound
  • How to
    • Software
    • Kemper
    • Axe-Fx
    • Analog (Signal splitten) – Loadbox nötig, evtl. 2-Wege-DI?
    • Hohe Impedanz auf niedrige ist schlecht
    • Niedrige auf hohe Impedanz

Links

Dein Feedback ist gefragt!

Wann und wie hast Du schon Reamping genutzt und planst Du, das auch in Zukunft zu tun? Mit welchen Werkzeugen hantierst Du dabei? Welche Tipps kannst Du allen Hörerinnen und Hörern des Podcasts mit auf den Weg geben? Wir zählen auf deine Erfahrungen, also immer her damit! :)

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

© delamar.FM