Die frischen Audio Plugins für Mixing & Mastering werden immer besser. In Thoms Studiotalk auf delamar.FM geht es heute um aufregende Software-Entwicklungen, künstliche Intelligenz und neue Wege der Produktion … aber auch den Ansatz »Weniger ist mehr«. Viel Vergnügen!

Die Zukunft der Audio Plugins
delamar Studiotalk #008

Knapp 500 Euro für ein Plugin? Die Dynamikeffekte Softube Weiss DS1-MK3 und MM-1 bilden die gleichnamigen Hardware-Units aus dem hochrenommierten Hause Weiss Engineering nach – viele (so auch Daniel Weiss selbst) meinen, dass praktisch kein Unterschied zu den echten Geräten zu hören sei. Und diese kosten ungleich mehr als die Emulationen von Softube.

Das ist nur ein Beispiel von den spannenden Entwicklungen der vergangenen Monate und zwei, drei Jahre. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Software oft ebenbürtig ist und nur die Haptik hintenansteht. Wir besprechen noch viele weitere Beispiele:

Die Plugins

Auch auf der Agenda

Übrigens sprechen wir auch über künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen – diese Technologien, die das 21. Jahrhundert noch stark prägen werden, kommen nun auch in der Plugin-Entwicklung zum Einsatz.

Zudem tauschen wir uns über die Tatsache aus, dass man heutzutage seine Songs, Podcasts und sonstiges Audiomaterial von einer KI mastern lassen kann. Schließlich gibt es Tipps zum Einsatz von Filtern und vieles mehr …

  • KI in der Audiotechnik – Sinn oder Unsinn
  • Gibt es einen Unterschied bei digitalen Delays? » Dein Feedback zählt!
  • Wie wichtig ist ein glaubwürdiger Raum?
  • Wird man kreativer durch mehr Plugins oder die Beschränkung der Mittel?

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

Ein Kommentar

bei “Audio Plugins: Eine neue Ära bricht an – TST008

  1. Guido Mrz 16, 2018

    Sehr schöne Sendung liebe Kollegen und Kolleginnen,
    eins der mir wichtigsten Plugin´s (Ever, ever, ever) ist und bleibt für mich das Sonarworks Reference 4 bzw. mein Waves GEQ 30 BandEQ mit dem ich die Frequenzkurve vom Sonarworks nachbauen konnte. Das Plugin als letztes im Masterbus und ich kann DEUTLICH klarer mischen, weil ich erst jetzt die einzelnen Soundfiles in ihrer Klanglichen Struktur wirklich hören kann.

    Bin schon gespannt auf eure nächste Sendung…

    Servus, Gruß und Bussi der Guido

© delamar.FM