Diese Folge des Podcasts rund um das Klangschaffen in Studios aller Couleur ist wieder proppenvoll geworden. Fast anderthalb Stunden haben wir fĂĽr dich das Equipment aufbereitet, das fĂĽr professionelles Recording, Broadcasting und Mastering nötig ist – vom dedizierten Mikrofonvorverstärker bis hin zu DSP-Hardware, um spezielle Audio-Plugins zu befeuern. Viel VergnĂĽgen!

Aufbau eines Studios II
delamar Studiotalk #004

Nachdem wir in der ersten Folge – »Aufbau eines Studios I« – ĂĽber die absoluten Basics und Werkzeuge rund ums Homerecording gesprochen haben, dringen wir heute in den Profibereich vor. Wir haben uns genug Zeit genommen, um dir einen guten Ăśberblick ĂĽber diese Dinge zu geben:

Themen der Sendung

Wir starten mit eigenständigen (Mikrofon-)Vorverstärkern (»[Mic] Preamps«) und dem wichtigen Hinweis, dass sich deren Anschaffung erst bei hohen bis höchsten Ansprüchen lohnt. Denn die in ein Audio Interface integrierten Vorverstärker können auch schon sehr, sehr gut sein.

Weiter geht es mit den üblichen Verdächtigen wie Channel Strip, Instrumenten, Verstärkern, Mischpulten (wir unterscheiden zwischen analog und digital), Wandlern & Co.

Doch auch weniger Offensichtliches kommt zur Sprache, beispielsweise »Power Conditioner« (zu Deutsch: Netzstrom-Aufbereiter), externe Analyzer und Backup-Lösungen. Gerade Letztere dürfen nicht unterschätzt werden, denn die Sicherung deiner Projektdateien, Aufnahmen und überhaupt von allem, was auf deiner Festplatte kreucht und fleucht, kann finanziell überlebenswichtig werden.

Wie immer freuen wir uns über deine Fragen, Anmerkungen und Ergänzungen zum großen Thema des Aufbaus eines Studios!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

© delamar.FM