Konferenzen – Dröge oder Chance? #287

14. Oktober 2014

Nach der jüngst am Wochenende veranstalteten MusicBiz Madness zum Thema Musikmarketing sprechen wir im delamar Podcast über Konferenzen für Musiker. Mit einem Rückblick der Moderatoren und der Frage, was dir als Musiker solche Konferenzen und sonstige Zusammenkünfte bringen, bestreiten wir diese Episode. Get together…

Viel Spaß!

Podcast #287 – Konferenzen für Musiker

Nachdem Carlos nicht nur als Besucher, sondern auch als Referent auf der MusicBiz Madness 2014 zugegen war, plaudern wir über die Geschehnisse vom Wochenende in Frankfurt. Es entstanden wieder einmal unzählige fruchtbare Gespräche, was fast zwangsläufig ist, wenn so viele mehr oder minder Gleichgesinnte zusammenkommen und über Musik reden. In diesem Fall über Musikmarketing bzw. Promotion für die eigene Band, Kompetenz in der Nutzung sozialer Medien und mehr. In der halben Stunde der Sendung lassen wir die Themen der Vorträge Revue passieren.

Und um die Frage aus dem Titel dieses Podcasts zu beantworten: Chance! Längst nicht nur der Referate wegen, sondern insbesondere durch den unverblümten Kontakt mit Leuten, die man sonst in dieser Ballung nicht trifft. Vormerken fürs nächste Jahr, Leute!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

Ein Kommentar

bei “Konferenzen – Dröge oder Chance? #287

  1. Gastmusiker Okt 17, 2014

    Ist nun kein Thema das mich „b.r.e.n.n.- e n d“ interessiert, wie Matthias aka „LEHNCHEN“ schallend als Begrüßung in den Raum schmeißen würde :D, ich wünschte aber das die oftmals müden „Kollegas von der Klampfe“ sich mal an dieser erfrischenden Laune von Carlos und Matthias anstecken könnten.
    Wenn ich Carlos und Matthias selbst bei relativ uninteressanten Themen zuhöre, macht das trotzdem irgendwie immer Laune und Spaß. Diese sympatische Ader ist einfach ansteckend.
    Wenn ich mir dahingehend aber die „Kollegas von der Klampfe“ anhöre, selbst bei relativ spannenden Themen, habe ich immer so bleiernd einschlafende Zehennägel und Augenlider, das ich am liebsten den „Erzgebirgeholschnitzermännchenblues“ spielen würde oder dieser Form der Trägheit oftmals nur mit 16 Kästen Bier aufmerksam!!! folgen und ertragen kann !

© delamar.FM