Audio-Esoterik, die Zweite. Hier hörst Du die Fortsetzung der Folge 134, in der es um Audio-Equipment mit den abstrusesten Heilsversprechen ging. In diesem Sinne sprechen wir bei delamar Guitar noch einmal über die Scharlatanerie, an der tatsächlich auch große, eigentlich renommierte Hersteller teilnehmen. Viel Vergnügen!

delamar Guitar #135 – HiFi-Wahnsinn II

Kurzer Einschub am Anfang: Lohnt sich feinstes Recording-Equipment, wenn die Leute später sowieso über ihre qualitativ minderwertigen iPhone-Ohrstöpsel hören? Karsten meint, dass es man sehr wohl einen signifikanten Gewinn in der Klangqualität erwarten darf, wenn man Aufnahmen durch edle Gerätschaften über mittelprächtige Kopfhörer/Lautsprecher lauscht. Hier sind sich die Moderatoren einig (Anm. d. Red.: Und die Redaktion reiht sich ein).

Anknüpfend an unser Thema aus der letzten Folge – den grassierenden HiFi-Wahnsinn – fährt Thom mit einem weiteren absurden Fundstück fort. Das kann man sich echt nicht ausdenken, aber hör selbst … :) Es folgen noch diverse weitere Beispiele.

An welcher Stelle ist dir schon so etwas begegnet? Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht? Wir freuen uns auf dein Feedback!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

2 Kommentare

bei “HiFi-Wahnsinn II – DG135

  1. Günther Riedl Nov 29, 2016

    Ich finde ja die Argumente, mit denen man die psychoakustischen Verfahren grundsätzlich abkanzelt und stattdessen nach immer höheren „Hires“-Specs sucht …interessant.
    Deshalb weiß ich auch nicht so recht, wie ich diesen hier, der wohl sogar noch „mehr“ kann als der Pono, einordnen soll: http://www.tera-player.com/

  2. Laurent Wirmer Dez 7, 2016

    Kleiner Tipp von mir bzgl. Aktivboxen:

    Hört euch mal aus dem Nubert Programm etwas aus der nuPro Serie an. Was die aus relativ wenig Geld machen ist absolut erstaunlich und macht wahnsinnig viel Spaß! :-D

© delamar.FM