Support your local Artists – Knitting Fuel

24. Oktober 2015

Diese Serie soll dir Bands aus deiner Umgebung näherbringen und dich motivieren, öfter auf Konzerte zu gehen. Wer weiß, vielleicht sind darunter irgendwann auch mal die großen Namen von morgen und dann kannst Du sagen: Da war ich dabei! Heute: Knitting Fuel aus Jena.

delamar Guitar #101 – Interview mit Knitting Fuel

Sitzen zwei Wolkenkratzer im Keller und stricken Benzin…

Die Band ist vor ein paar Jahren von Stephan Utschig gegründet worden, mit dem Co-Gitarristen und Songwriter fand sich in Ben Schau der ideale Mitstreiter. Dann haben sich nach und nach die anderen Bandmitglieder gefunden und die Suche nach dem Bandnamen war quasi ein Witz.

Am heutigen Tag stehen zehn eigenständige Songs, die die Band unter Federführung von Stephan und Ben geschrieben hat. Einer der interessantesten ist der »Traveler Song«, ein sehr persönliches Stück, das mich an meinen eigenen Werdegang und meine eigenen teils unfreiwilligen, dienstlich angeordneten Reisen erinnert, absolut hörenswert. Das Album muss nur noch aufgenommen werden.

Die Musik der Band trägt einen kurzzeitig in eine andere Welt, man kann seine eigenen Sorgen vergessen. Darauf kommt es doch an, wenn man eine Band hört oder auf ein Konzert geht, oder?

Das Equipment der beiden Gitarristen ist so unterschiedlich, wie es nur irgend sein kann: Auf der einen Seite das volle Brett mit Röhren-Amp und auf der anderen Seite der Boss-Alleskönner-Rack-Multi.

Viel Spaß beim Anhören des Interviews. Support your local artists! Geh raus, hör dir die unbekannten Bands an, deren Namen Du noch nie hörtest, sorg mit Eintrittsgeldern dafür, dass es auch morgen und in zehn Jahren noch Bands gibt, die mit Herz und Seele Musik machen. Es gibt so viele Musiker, die sich den Hintern aufreißen, um auf die Bühne zu kommen – gib ihnen die Chance, dich zu begeistern! DSDS ist, Gott sei Dank, keine typische Musikerkarriere.

Facebook:
https://www.facebook.com/knittingfuel

SoudCloud:

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

Ein Kommentar

bei “Support your local Artists – Knitting Fuel

  1. Slashgad Okt 26, 2015

    Ganz interessant die Band!!!

    Ich hab den PODCAST zunächst auf dem PODCAST-APP gehört und mich immer gefragt: WAS MACHEN DIE NUR FÜR MUSIK ??? Aber bis zum Ende – kein Wort darüber. Dann bin ich auf die Seite hier gegangen und endlich ! Da war was zu hören (und zu sehen). Aber das hätte ich mir gewünscht, dass man darüber auch spricht. Was ist eure Richtung, wo wollt ihr hin usw…

    Bevor man über Songwriting und Equipment spricht.

    Die Musik könnte für meinen Geschmack noch mehr mit Kontrasten arbeiten. Z.B. in der Dynamik einen deutlichen Unterschied zwischen Strophe und Rerfrain machen oder den Grundsound stärker variieren. Auch der GESAMTMIX könnte noch differenzierter ausfallen.

    Die DRUMS finde ich cool. Die Gitarren sind etwas verwaschen. Vielleicht etwas hart die Kritik, aber vielleicht könnt ihr trotzdem was rausziehen, was euch weiterbringt.

    Ansonsten ROCK ON !!!

    VG SLASHGAD

© delamar.FM