Podcast #9: GEMA vs. YouTube / Musikvideos & Einkünfte für Musiker / Fragestunde

14. April 2009

Die neunte Episode des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte bringt zwei hochinteressante Themen für Bands und Künstler rund um die Videoplattform YouTube auf den Tisch: YouTube sperrt Videos mit GEMA-Musik nachdem zwischen den beiden Parteien keine Einigung in Sachen Vergütung erzielt werden konnte. Eine Studie aus Großbritannien belegt, was viele schon wussten: Musikvideos auf YouTube steigern die Einnahmen für Musiker. Und das dritte Thema des heutigen Podcasts ist die delamar Fragestunde, in der wir drei Eurer Fragen klären.

Der Podcast ist nicht ganz 60 Minuten lang und 47 MB groß. Viel Spaß beim Hören!

Podcast #9: GEMA vs. YouTube / Musikvideos & Einkünfte für Musiker / Fragestunde

Obwohl etwas dezimiert in der Anzahl der Teilnehmer, hat auch die neunte Folge des delamar Podcasts für Musiker und Musikbegeisterte etwas Überlänge. In rund 60 Minuten Spielzeit besprechen wir folgende Themen:

YouTube sperrt Videos mit GEMA-Musik

Der deutsche Ableger der beliebtesten Videoplattform YouTube sperrt bis auf Weiteres alle Musikvideos der von der GEMA vertretenen Plattenfirmen sowie deren Channels. Nachdem die Lizenz aus dem November 2007 abgelaufen war, wollte die GEMA für „mehr Transparenz“ sorgen und verlangte deutlich mehr Geld als zuvor. YouTube lehnte ab und sperrte die Musikvideos und Channels der Majors. Armes Musikbusiness

Meldung auf heise
Weitere Infos bei Spiegel

 

Studie belegt: Musikvideos auf YouTube steigern die Einnahmen von Künstlern und Bands

Eine Studie aus Großbritannien, in der 1500 Menschen im März 2009 befragt wurden, belegt: Mehr als die Hälfte aller Konsumenten von Musikvideos auf YouTube geben zu einem späteren Zeitpunkt Geld für Musik aus. Sie kaufen sich die CD der Bands, erwerben einen Download oder besuchen ein Konzert.
Wie versteht sich das Musikbusiness angesichts einer solchen Studie?

Die Studie
Mehr Informationen auf BBC
Die Meldung bei netzwertig

 

delamar Fragestunde

  1. Kostenlose Downloads der eigenen Musik mit Audiologo?
  2. Begriffe der Musikproduktion: Über den EQ / Equaliser
  3. Gitarre in Cubase aufnehmen?

Ihr seht, es war wieder ein höchst interessanter delamar Podcast. Viel Spass beim Hören!

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

3 Kommentare

bei “Podcast #9: GEMA vs. YouTube / Musikvideos & Einkünfte für Musiker / Fragestunde

  1. Gnarf Apr 15, 2009

    Also als Nachtrag: Die GEMA möchte adäquat an der
    Wertschöpfung von youtube teilhaben. Laut heise de hat die Credit Suisse veröffentlicht, dass youtube 2009 ca 470 Mio Dollar Verlust einfährt. Also da wäre es interessant, wie die GEMA diese Wertschöpfung dann abrechnet :-)

  2. Roccatune zieht nach: Da die Verhandlungen zwischen GEMA und YouTube bisher zu keinem konstruktiven Ergebnis geführt haben, hat roccatune sämtliche Videos von YouTube aus der kostenlosen, legalen Musikplattform bis auf Weiteres entfernt.

© delamar.FM