Tipps & Tricks für Cover Artworks #331

10. November 2015

In dieser Folge sprechen wir über die Cover von Alben, EPs & Co., also das mehr oder minder kunstvoll gestaltete Beiwerk der musikalischen Ergüsse. Es kommt zur Sprache, welche Möglichkeiten Du hast, um in den CD- und Plattenregalen der Musikfachverkaufsstellen oder in den Streaming-Diensten aufzufallen. Jetzt einschalten oder herunterladen, um später zu lauschen!

delamar Podcast #331 – Cover Artworks

Zunächst gibt es schon bei der Verpackung so einiges, was Aufsehen erregen kann – ein gerne genanntes Beispiel ist etwa das blinkende LED-Cover des Live-Albums »Pulse« von Pink Floyd. Da die Musik aber immer mehr in digitaler Form erworben bzw. kostenlos gestreamt wird, kommt es heute wohl eher auf das Cover an.

So plaudern wir über Minimalismus, Wiedererkennungswert und mehr – all das, was ein gutes Cover so ausmachen kann. Viel Spaß!

Obacht: Die von Maria erwähnte Sendung über Demokratie in Bands kommt erst nächste Woche. Sorry, das war ein Lapsus beim Schneiden und Verarbeiten der aufgezeichneten Podcast-Folgen, wir bitten um Nachsicht.

Antworten

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert

Ein Kommentar

bei “Tipps & Tricks für Cover Artworks #331

  1. Patrick Nov 22, 2015

    Hi,
    ja, Cover bringen einen manchmal dazu einfach zuzugreifen, oder eben nicht. Ich fand es früher mit den LPs besser. Da hat man sich Zeit genommen, hingelegt, die LP aufgelegt und dann beim Hören das Cover angesehen…. da hatte man irgendwie auch mehr Zeit zum reinen Musik hören…

    Mal was anderes: Gibt es eine Tour wenn Marias CD raus ist? Würde mich freuen. Da ich in Bad Kissingen wohne wäre es toll wenn Schweinfurt oder Würzburg oder Fulda auf dem Plan stünde…

    Gruß Patrick

© delamar.FM